Den Nazis das Trauern beibringen…

Am 3. August 2013 werden unsere liebsten Jammerad*innen mal wieder in das Bad Nenndorfer Tal der Tränen hinabsteigen, um Kriegsverbrecher*innen wie Oswald Pohl und anderen Nazigranden zu gedenken und die Geschichte umzudeuten, damit die Deutschen auch mal Opfer sein können…

Doch haben sie übersehen, dass außerhalb ihrer braunen Seifenblase absolut niemand Bock auf Geschichtsrevisionismus, Trommlerpathos und weiße Hemden hat. Dementsprechend werden wir wieder zahlreich antreten, um den Nazis beim Abtreten behilflich zu sein…

Kein Naziaufmarsch in Bad Nenndorf! Wir blockieren euch an jedem Ort! Mehr Infos gibt es hier.