Auf nach Mölln!

Ach ja, Nordhausen, du Dorf: die Nazis legen ein zunehmend wahnhaftes Ausmaß an Verwirrung an den Tag und feiern neben der Gründung eines Stützpunktes der antisemitischen Europäischen Aktion, auch gerne mal die bekennend faschistische, goldene Morgenröte aus Griechenland ab und weinen alljährlich den Kriegsverbrechern alter Tage Krokodilstränen nach (endlich auch mal Opfer sein). Eigentlich echt arm – was ist nur aus den nationalen Wandervögeln geworden, die maximal sinnstiftend mit der Reichsflagge bewaffnet durch den Südharz hacken, um die bevorstehende Revolution zu trainieren… viel Spaß beim Verrennen.

Wer sich mit sinnvolleren Dingen beschäftigen möchte, fährt am besten am kommenden Wochenende (genauer: am 23.11.2013) nach Mölln. Den aktuellen Bezug stellt das nachfolgende Video her:

Kein Vergeben – kein Vergessen!